Was ist eine Gelangensbestätigung?

Gelangensbestätigung

Der Name der Gelangensbestätigung verrät bereits ihre Aufgabe. Sie bestätigt, dass die Ware tatsächlich zum Empfänger gelangt ist. Es handelt sich um ein Papier oder eine Datei, die mit der Ware oder parallel zur Ware verschickt werden. Nach Erhalt der Lieferung schickt der Empfänger die unterschriebene Gelangensbestätigung zurück und bestätigt somit die korrekte Lieferung. Erst dann gilt der Handel als umsatzsteuerfrei. Wenn das korrekt ausgefüllte Dokument fehlt, kann die Finanzbehörde vom Versender die Umsatzsteuer einfordern.

Wer stellt eine Gelangensbestätigung aus?

    • Der Warenabnehmer stellt die Gelangensbestätigung aus und unterzeichnet sie auch. Die Bestätigung kann auch direkt dem, die Ware liefernden, Spediteur, gegeben werden, wenn dieser auch vom Zulieferer beauftragt wurde. Wenn die Spedition ablehnt, die Gelangensbestätigung vom Abnehmer einzuholen, muss sich der Online-Händler selbst darum kümmern, dass der Abnehmer die Bestätigung ausfüllt und zurückübermittelt, entweder in schriftlicher oder elektronischer Form.

Welche Inhalte hat eine Gelangensbestätigung?

    • Wird ein Gegenstand vom Abnehmer transportiert, hat die Gelangensbestätigung einen anderen Inhalt als in anderen Beförderungs- und Versendungsfällen. Im Fall der Beförderung durch den Abnehmer (Abholfall) ist folgender Inhalt vorgegeben:
    • Name und Anschrift des Abnehmers
    • Menge und handelsübliche Bezeichnung der Gegenstände der Lieferung, einschließlich der Fahrzeug-Identifikationsnummer bei Fahrzeugen, im Sinne des Umsatzsteuergesetzes
    • Ort und Tag des Endes der Beförderung des Gegenstands im übrigen Gemeinschaftsgebiet
    • Ausstellungsdatum der Bestätigung
    • Unterschrift des Abnehmers

In anderen Fällen der Versendung durch den Unternehmer oder den Abnehmer, tritt an die Stelle des „Orts und des Tags des Endes der Beförderung“ der „Ort und Tag des Erhalts des Gegenstands im übrigen Gemeinschaftsgebiet“. In Versendungsfällen reicht es, wenn die Gelangensbestätigung bei dem mit der Beförderung beauftragten selbstständigen Dritten (z.B. das Transportunternehmen) bleibt und auf Anforderung der Finanzverwaltung vorgelegt werden kann (innerhalb einer bestimmten Frist). Dann muss der Unternehmer eine schriftliche Versicherung besitzen, die bestätigt, dass die Gelangensbestätigung im Besitz des mit der Beförderung beauftragten selbstständigen Dritten ist.

Form einer Gelangensbestätigung

    • Es gibt keine gesetzlichen Formvorschriften für eine Gelangensbestätigung. Alle genannten, wichtigen Angaben müssen enthalten sein, aber die Gestaltung der Bestätigung steht einem frei. Die Gelangensbestätigung kann auch als Sammelbestätigung ausgestellt werden. So können z.B. alle Umsätze aus einem Quartal zusammengefasst abgegeben werden.

Welche Vorteile bietet eine Gelangensbestätigung?

    • Zwar ist die Gelangensbestätigung ein bürokratischer Mehraufwand und je nach der Größe der Lieferungen kann der rechtlich einwandfreie Nachweis der Ankunft beim Empfänger mühsam sein, jedoch hat das System große Vorteile. Es trägt zu einem weiterhin vereinfachten Umsatzsteuerverfahren bei und der Staat ist gesichert gegen Missbrauch bei der Berechnung der Umsatzsteuer. Das bedeutet, der Mehraufwand ist gleichrangig mit der Möglichkeit, auch in Zukunft Waren ohne Umsatzsteuerberechnung ins EU-Ausland zu liefern.   Quellen:

https://www.kartonara.de/wissenswertes/standards/gelangensbestaetigung-was-ist-das-und-wie-funktioniert-dashttps://sevdesk.de/lexikon/gelangensbestaetigung/#wer-muss-erstellenhttps://www.sc-berater.de/cms/042ae69fea0de4c03/042ae6a00d1079602/042ae6a00d10aea0a.html

Steven Schindler

Steven Schindler

Steven Schindler ist seit der Gründung der BEX im Unternehmen und fachlicher Ansprechpartner für unsere Kunden im Bereich Export/ Außenhandel mit dem Schwerpunkt ATLAS Ausfuhr. Ebenso ist er Verantwortlich für unsere Projekte zu unseren SAP Schnittstellen. Haben Sie fachliche Fragen zu unseren Produkten? Gerne können Sie sich direkt an Herrn Schindler wenden.