Testen Sie heute schon die Produkte von morgen!

Testen Sie heute schon die Produkte von morgen – Werden Sie Usability Tester für die neuen BEX Produkte

Seit Ende 2019 haben wir von der BEX es zu unserer Aufgabe gemacht unsere Produkte zu optimieren, um diese benutzerfreundlicher zu gestalten. Wichtig hierbei ist es uns die Produkte so zu realisieren, dass der Nutzer zielführend arbeiten kann und vor allem im Arbeitsalltag mit den BEX-Produkten durch Aufgabenangemessenheit entlastet wird 

Wir arbeiten nach effizienten und iterativen Designprozessen im Bereich der User Experience. Hier ist das Testen der Prototypen mit realen Nutzern ein fester Bestandteil des menschzentrierten Gestaltungsprozesses nach DIN EN ISO 9241-210 (Normierung für den UX Bereich). 

Wo stehen wir in der Produktentwicklung? 

In den letzten Monaten haben wir uns damit beschäftigt, den Nutzungskontext unserer Anwender zu verstehen und zu beschreiben. Das bot uns die Grundlage für neue und wichtige Nutzungsanforderungen. Diese waren die Basis der ersten Entwürfe und PrototypenUnsere Aufgabe ist es nun diese neuen Lösungsansätze zu evaluieren, um sicher zu stellen, dass wir alle Nutzungsanforderungen berücksichtigt haben. Wie bei allen vorherigen Schritten kommen auch hier unsere Nutzer ins Spiel

AES FOR YOU! Testing

SANSCREEN Testing

AES FOR YOU! & SANSCREEN Testing

Ihre Rolle bei der Produktentwicklung 

Unsere Nutzer sind unser statischer Maßstab, wenn es um interne Entscheidungen in der Produktentwicklung gehtDie Sichtweise unserer Kunden ist es, die uns hilft weiter voran zu kommen und besser zu werden. Wir von der BEX kennen unsere Produkte sehr gut, fast zu gut, um beurteilen zu können, wie unsere Nutzer tatsächlich damit arbeiten. Wir haben verstanden, dass das Feedback der Anwender am wichtigsten ist, wenn es darum geht unsere Produkte zu optimieren und zu evaluieren. Diese Evaluierung findet in Form eines Usability Tests statt. 

Tests mit realen Personen zeigen uns jedes Mal aufs Neue, dass reine Annahmen nicht ausreichend sind.

Sebastian Baumgarten

Produktmanager, BEX Components AG

Ablauf der Usability Testings 

Ein Usability Test wird durchgeführt, um die Gebrauchstauglichkeit einer Soft- oder Hardware mit dem eigentlichen Nutzer des Produkts, in diesem Fall AES FOR YOU! und SANSCREEN, zu evaluieren. Diese Tests können bei Ihnen vor Ort, sofern es die Distanz und die aktuelle Corona-Situation zulässt oder remote über Dienste wie Teams oder ähnliche Anbieter stattfinden. Sie haben die Wahl, ob Sie einmaliger Testteilnehmer oder Teil unseres Testerpools werden wollen, um in Zukunft immer wieder bei der Produktentwicklung mitwirken zu können.  

Gut zu wissen: 

  • Sie können keine Fehler machen. 
  • Wir testen das System, nicht Sie. 
  • Sie können den Test jederzeit abbrechen. 
  • Denken Sie laut, egal ob ihr Feedback gut oder schlecht ist. 

Wie geht es nach den Testings weiter? 

Im besten Fall decken unsere Lösungsansätze alle Nutzungsanforderungen ab. Ist das nicht der Fallmuss der Prototyp überarbeitet und anschließend erneut zusammen mit den Nutzern evaluiert werden.  

Sie sind Nutzer oder Interessent des Ausfuhrportals AES FOR YOU! und/oder SANSCREEN, dann sind Sie der Tester, den wir suchen. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich heute noch bei uns und sichern Sie sich einen Platz für die ersten Testings Ende September 2020. 

Artikel geschrieben von Kim Kira Stöhr und Asena Kocayörük – Studentinnen der User Experience an der HS Aalen.
Geschrieben von <a href="https://www.bex.ag/blog/author/nese/" target="_self">Nese Öztunc</a>

Geschrieben von Nese Öztunc

Seit Juli 2016 bin auch ich ein Teil der BEX und zuständig für alles, was mit Marketing Kommunikation und Content zu tun hat. Unseren BEXblog gestalten wir gemeinsam mit den Kollegen aus den Fachbereichen. Sie haben Fragen, Wünsche, Anregungen oder wollen uns einfach nur mal loben? Über unser Kontaktformular können Sie uns jederzeit kontaktieren, wir melden uns zeitnah. Weiterhin viel Spaß beim Lesen.

Weitere Beiträge

Was uns bei dem Thema „ATLAS Ausfuhr“ beschäftigt

Was uns bei dem Thema „ATLAS Ausfuhr“ beschäftigt

 ATLAS Release 2.4.8. [Update vom 14. Juli 2020]: Mit den ATLAS Informationen 0063/20 vom 09.07.2020 erfolgte die Bekanntgabe, dass bei Ausfuhrvorgängen, die ab dem 10.07.2020 überlassen werden, das Follow Up Verfahren wieder 90 Tage nach der Überlassung...

mehr lesen
Auftragsbezogene Präferenzkalkulation

Auftragsbezogene Präferenzkalkulation

Konfigurierbare Materialien mit SAP S/4 HANA Bei Unternehmen, die keine Serienfertigung sondern Einzelfertigung haben und so je Auftrag eine neue Stückliste generieren, muss die Warenursprung und Präferenzkalkulation je Auftragsposition erfolgen. In unseren Projekten...

mehr lesen